Musik-Tanztheater

Tanzhaus NRW Düsseldorf · 20.-21.04.2008
Guido Markowitz · Choreographie
Rochus Aust · Musik/Video/Installation
Jugendensemble des Tanzhaus NRW

DAS SCHNEEWITTCHEN-PRINZIP
Das Schneewittchen-Prinzip ist bislang erst ein einziges Mal gut ausgegangen und auch da fällt die Beurteilung von zeitlicher Dimension und persönlichem Blickwinkel sehr unterschiedlich aus. Heute brauchen wir nicht mal mehr hinter die sieben Bergen, zu den sieben Zwergen zu schauen, denn in Werbung, Fernsehen, Job und auch in der Liebe ist immer (immer) noch jemand (irgendjemand) besser, schneller, cooler, hipper, reicher, glücklicher und vor allem schöner als wir.
Der tägliche Kampf im Überlebens-Dschungel: ist er überhaupt zu gewinnen? Sollten wir nicht lieber alles hinwerfen und es den Zweit- oder gar Dritt-Schneewittchens überlassen? Oder tun wir uns lieber mit der Armada böser Schwiegermütter zusammen? Nutzen wir den Spiegel als Hilfe oder lassen wir uns einschüchtern oder sollen wir ihn doch lieber zerschlagen?

TOPSHOW OF THE TOPSHOWS
Zum ultimativen Finale kommen Sie endlich zusammen: die 10 Sieger und Gewinner der (absurdesten) Shows, die Creme de la Creme, um sich zu messen und um den topsten Topstar zu küren. Doch was auf der Oberfläche blinkt, lächelt und glänzt, sieht im Innersten der Personen schon ganz anders aus (oder auch nicht?). Halten es alle durch? Wohin verschwinden die „es-war-so-toll-dabei-gewesen-zu-sein-Kandidaten“? Wer gönnt wem was und vor allem: wie gehen sie mit sich selbst um?