installative Theateroper



Trauen Sie niemals einem Autor!

Für die Rethorik-Klempner ist es ein Leichtes, Ihnen ein X für ein U vorzumachen. Aber trauen Sie vorallem niemals einem Text!!! Denn sollten Sie ihm nur kurz den Rücken zu drehen, könnte das der Anfang für unendliche Scherereien, Täuschungsmanöver oder Falschaussagen sein. Denn ein echter Text ist zu allem fähig. Und: über Interpretation haben wir noch nicht einmal gesprochen!

sonja & paris
Soll ich mir in Paris ein Hotel nehmen und morgen mit dem Auto Sonja besuchen?
Soll ich mir morgen mit Sonja ein Auto nehmen und in dem Hotel Paris besuchen?
Soll ich mit Paris Sonja in dem Auto nehmen und mir morgen ein Hotel besuchen?
Ich in mir soll Paris besuchen und mit Sonja dem Hotelmorgen ein Auto nehmen?

Da haben wir den Salat, einmal nicht aufgepasst und schon ist alles anders als zuvor. Und im Vertrauen: das ist nur ein Satz mit nur vier daraus resultierenden Möglichkeiten.

monsieur arrière
Doch glücklicherweise ist Monsieur Arrière da, der mit seinem Team für uns das Chaos sortiert. Denn hinter jedem Wort stehen unendlich viele Geschichten und Wege, mit denen es weitergehen könnte: inhaltliche, klangliche, formale. Und nur Monsieur Arrière weiß, wie es weitergeht und vorallem, wie es endet. Denn mit Hinblick auf das Ende, das Ziel der Weg ist.
Doch so sicher kann man sich auch damit nicht sein. Vielleicht gibt es ja noch etwas, das selbst Monsieur Arrière nicht weiß...


weiter