Konzertinstallation (a Marcello Morandini)

07.06.2002 Stadtmuseum Hattingen
Auftragskomposition

Heinz Friedl, Bassklarinette
Markus Aust, Klangregie

Musik von Rochus Aust

eins: Wenn schwarz auf weiss trifft (oder umgekehrt), dann ist alles in bester Ordnung. Man kann getrost Partei ergreifen, ohne sich ins Abseits zu katapultieren oder sich in halsbrecherischer Differenzierung herausreden zu müssen. Klare Verhältnisse sozusagen: gut bleibt gut und böse bleibt böse.
zwei: SIE: weiss wie Schnee. ER: brandschwarz. Wie im echten Leben. Wäre da nicht der kleinste gemeinsame Nenner: rot. Genau genommen blutrot. Bei BEIDEN Mutterblut, bei IHR ein bischen mehr Tomatenblut, bei IHM ein bischen mehr Christenblut.
drei: Schauen Sie genau auf die Grenzen. Blinzeln Sie nicht. Schauen Sie lange - aber seien Sie gewappnet.
vier: Sueton, Seneca und mehrere Zwerge.
fünf: Disneyecho und fliegende Löffel
sechs: Sieben